Mittwoch, 26. Januar 2011

Instrumentelle Vernunft

Eine ganze Reihe von Politblogs beklagt geradezu programmatisch die täglichen Auswirkungen der instrumentellen Vernunft, deren ausschließlich zweckrationale Halbiertheit schlechterdings alles als Objekt technischer Manipulation betrachtet, und selbst die menschliche Manövriermasse einer Natur zuschlägt, die durch die interessierte Verfügung eines geistlosen Willens zum „Für mich“ erodiert wird.

Richtig ist daran, dass diese Vernunft sich ihre Instrumente geschaffen hat, die den Leuten tatsächlich zu schaffen machen.

Kommt man diesen Philosophen aber mit dem ganz richtigen Gedanken, dass jene Mittel dann eben ihren Zwecksetzern weggenommen gehören, hat man sofort die Inquisition am Hals, wie man es denn mit der Demokratie und der Liebe im allgemeinen halte.

Ihr müsst euch schon mal entscheiden.

Terrorismus
Es gibt kein Wortdenkmal, das sich besser eignete, unseren verengten geistigen Zeithorizont zu beleuchten.
Seine Verengung aufs Schlaglicht enthält sämtliche Selbstlegitimationen des Sprechers für Maßnahmen, die er sich vorzubehalten gedenkt.

Insofern es überhaupt keine Lesart gibt, die hier einen neutralen Standpunkt der rationalen Prüfung zuließe, ist dieser Ismus schiere Propaganda der staatlichen Gewalt.

Idealisten und Materialisten

nehmen auf bemerkenswerte Weise häufig Anstoß an ein und dem selben.
Aber nur der Idealist verewigt den Stein des Anstoßes, weil er ihm verübelt, dass er noch immer kein Weichkäse ist.

Kunst
legt Zeugnis ab von dem, was unmenschlich ist, an dem, was als menschlich gilt.
kranich05 - 26. Jan, 18:16

"Terrorismus"

Man mußte den Begriff schaffen.
Man muß ihn pflegen und heben.
Man muß ihn überlegt, "sauber" einsetzen.

Goebbels, der doch wahrlich kein grüner Propagandajunge war, würde freiwillig zur Nachschulung antreten.

gitano - 28. Jan, 10:01

Wenn ich nix dazu sage, dann liegt in meinem blog das Schweigen der Billigung vor.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Schade!
Hier gab es viel zu lernen. Paß auf Dich auf Frank
Frank Benedikt - 11. Okt, 10:50
Irgendwie schade. Habe...
Irgendwie schade. Habe "gerade" erst angefangen, dieses...
tom-ate - 3. Okt, 15:29
Gruß http://opablog.twoday .net/stories/42987938/
Gruß http://opablog.twoday .net/stories/42987938/
kranich05 - 3. Okt, 11:18
SpinnewippGrüße
Hallo Gitano, am Ende dieses Blogs- den einzigen den...
cadiz - 26. Sep, 17:39
wenn ich jetzt so lange...
wenn ich jetzt so lange warten wollte, bis mir zu Deinem...
vunkenvlug - 26. Sep, 14:22

Mir wichtige Links

Suche

 

Status

Online seit 4203 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 11. Okt, 10:50

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Fiktive Briefe
Gefunden
Hekayat und Makamen
In eigener Sache
Literatur
Naseweisheiten
Norwegenbummel
Nuit-nalismus
Reisen
Reisen -Trani
Reisen - Schweden
Reisen - Thailand
Reisen -Apuanische Alpen
Reisen Rondane-Trail
Reisen-Baltikum
Reisen-Cornwall 2010
... weitere
Profil
Abmelden